Gaststätte und Stäbe

Sehen Sie mehr über unsere vier Stäbe und unsere Gaststätte hier.

местонахождение е албена

Hotel Kaliakra wird gerade auf dem beach. See das Diagramm hier aufgestellt.
 

Kontakte

HOTEL KALIAKRA Albena,Bulgaria Rezeption: + 359 579 62873 Fax: + 359 579 62624 E-mail: kaliakra@albena.bg

Positon und Anziehungen

 

Zurück in di Vergangenheit

Besuch des Felsen- (Aladzha-)Klosters und des Naturphänomens Pobiti Kamani (Steinen mit seltsamen Formen). Busrundfahrt und Besuch der Sehenswürdigkeiten in Varna (die Stadt ist die Perle der bulgarischen Schwarzmeerküste genannt), Besuch der Römischen Thermen. Freizeit. Rückfahrt nach Albena.

  Verkostung von bulgarischen Weinen

 Abfahrt nach Varna. Freizeit im Zentrum der Stadt. Besuch und Weinverkostung im Dimyat, dem ältesten Weinkeller in Varna, errichtet in 1920. Die neueste Weinkollektion Bulgari wurde zum letzten Schrei der Mode schon mit ihrer Vorstellung am internationalen Markt. Die professionelle Weinverkostung, geleitet von Fachleuten des Weinkellers Dimyat, stellt die Qualität ihrer meist gefragten Weiß- und Rotweinsorten vor. Möglichkeit für Kauf an Ort und Stelle. Freizeit im Zentrum von Varna. Rückfahrt nach Albena.

  Varna-Delfinarium

Beginn: Je nach dem Beginn der Vorstellung. Besuch einer Show im Delfinarium. Nach der Vorstellung - Freizeit in Varna. Rückfahrt nach Albena.

 Balchik - Kap Kaliakra

 Besichtigung des Architektur- und Parkkomplexes Dvoreza (auf deutsch: Der Palast), gelegen auf einer Fläche von über 10 ha mit über 3000 Pflanzenarten. Reiche Kakteenkollektion. Nach einem Spaziergang zu Fuß - Abfahrt nach dem Kap Kaliakra. Besichtigung des Ethographischen Hauses in Kavarna. Spaziergang und Freizeit auf dem Kap Kaliakra. Rückfahrt nach Albena. Unterwegs: Besichtigung einer Töpferwerkstatt. Bulgarische Hochzeit

 Abfahrt von Albena nach dem Dorf Prilep, gelegen im schönen Tal des Flusses Batova. In der authentischen Umgebung des Landgutes nehmen die Touristen am Ritual Bulgarische Bauernhochzeit teil, das von einem professionellen Folkloreensemble vorgeführt wird. Reichliches Abendessen mit typischen nationalen Gerichten und Getränken. Musik und Tänze.  

 Nessebar

 Abfahrt nach Nessebar. Nessebar ist eine kleine Museum-Stadt unter der Vormundschaft von UNESCO, gelegen auf einer schönen Halbinsel, die in seiner Vergangenheit mit ihren zahlreichen Familienkirchen, errichtet in der Epoche des Ersten und des Zweiten Bulgarischen Königreichs, berühmt war. Die alte Stadt mit ihren engen, eckigen, mit Kopfsteinpflaster bedeckten kleinen Strassen, mit der eigenartigen Architektur ihrer für die bulgarische Wiedergeburt typischen Häuser, und ihrer einmaligen Atmosphäre ist ein Anziehungspunkt für Touristen aus der ganzen Welt. Spaziergang zu Fuß und Besichtigung der Kirche „Der Heilige Stephan". Mittagessen und Freizeit. Rückfahrt nach Albena. Man kann an der Exkursion auch ohne Mittagessen teilnehmen.

Land und Leute - Schumen

Abfahrt nach Schumen. Unterwegs: Besichtigung des unikalen Felsenreliefs Madarski Konnik (auf deutsch: Der Madara-Reiter), ein berühmtes mittelalterliches Kunstwerk, bekannt nicht nur im In-, sondern auch im Ausland, das in der UNESCO-Liste der Weltkulturerbe steht. Ankunft in Schumen - Besichtigung des Museum-Hauses Pancho Vladigerov - Pianokonzert. Pancho Vladigerov war ein berfühmter bulgarischer Komponist. Sein Haus ist in einem für die alten Städte Bulgariens typischen Architekturstil aufgebaut und befindet sich in der Altstadt von Schumen, die von der Wiedergeburt Bulgariens datiert. Aufführung am Klavier seiner behanntesten Werken. Mittagessen in einer typisch altstädtischen Umgebung. Folklorefest im Ethnographischen Haus in Preslav, das Sie in eine vergangene Epoche (die Mitte des 19. Jahrhunderts) versetzen wird. Vorstellung von altertümlichen bulgarischen Handwerken (manuelles Mattenweben, Wollezerfasern, Häkeln von Spitzen etc.), Bewirtung mit der für die Region typischen Bolyarska Banitsa (bulgarisches Blätterteiggebäck) und Likör, Vorstellung der für die Region typischen nationalen Bräuche - Velikden (auf deutsch: Ostern) oder Gergyovden (auf deutsch: Georgstag), Besuch einer Preslaver Familie - Besichtigung des Hauses, des Haushalts und des Landgutes. Rückfahrt nach Albena.

 Das malerische Bulgarien - Tsonevo

 Abfahrt von Albena. Unterwegs: Besichtigung des Naturphänomens Pobiti Kamani (seltsam gestaltete Steine). Besichtigung einer Bienenzuchtstätte im Dorf Gabarnitsa, Honigverkostung. Ankunft im Dorf Asparuhovo. Besichtigung von Kamchiya-Museum-Häusern mit Vorstellung von altertümlichen bulgarischen Handwerken (Weben, Zubereitung von selbst gemachten  roten Pfeffer, Brot etc.), Verkostung von selbstgemachtem Joghurt. Spazierfahrt mit Eselwagen, Verkostung von bulgarischen Weinen. Mittagessen in Bauernhäusern. Abfahrt nach Albena.  

Jeep Safari

Abfahrt mit Jeep von Albena. Besichtigung eines Bauernhauses. Verkostung von selbstgemachtem Joghurt und frisch gebackenem Brot. Besichtigung einer Schnapsdestille. Mittagessen in einem speziell vorbereiteten Panorama-Picknick. 

Yacht-Picknick

 Abfahrt mit Bus nach dem Yachhafen von Balchik. Spaziergang in die Richtung des Kaps Kaliakra (ungefähr 2 Stunden). Mittagessen an einer unbewohnten Küste. Möglichkeit für Fischen, Organisation von Unterhaltungs- und Wettkampfspielen.